Bulgarien

Leben wo andere Urlaub machen!

Bulgarien - Die Perle am schwarzen Meer

Bulgarien – ein kleiner Überblick

Bulgarien mit seinen 7,1 Millionen Einwohnern findet ihr in Südosteuropa, genauer gesagt im Osten der Balkanhalbinsel. Seit 2007 gehört das Land zur Europäischen Union. Im Norden grenzt Bulgarien an Rumänien, im Westen an Serbien und Nordmazedonien, im Süden an Griechenland und die Türkei. Im Osten bildet dann das Schwarze Meer die natürliche Grenze.

Bulgarien ist ein Balkanstaat, zu dessen kontrastreichen Landschaften die Küste am Schwarzen Meer, ein bergiges Landesinnere und Flüsse wie die Donau gehören. Die Kultur des Landes ist von griechischen, slawischen, osmanischen und persischen Elementen geprägt. Aus diesen Einflüssen ist eine lange und vielschichtige Tradition in den Bereichen Tanz, Musik, Tracht und Kunsthandwerk hervorgegangen. Die Hauptstadt Sofia liegt am Fuß des Witoschagebirges und wurde im 5. Jh. v. Chr. gegründet.(Google)

Sieben Rila Seen © wikimedia / Anthony Ganev

Bulgarien ist auf jeden Fall eine Reise Wert und ist für jeden ein interessantes Reiseziel. Schon seit Jahren gilt Bulgarien als echter Geheimtipp für einen entspannten Sommerurlaub, aber auch vermehrt als Auswanderungsland. Es ist nicht zuletzt die umwerfende Natur, die viele Touristen und Auswanderer nach Bulgarien lockt. Bulgarien, das Land am  Schwarzen Meer, bekannt für seine traumhaften Strände, dem angenehmen mediteranen Klima und dem Balkangebirge, in dem man wie in den Alpen Wintersportaktivitäten nachgehen kann. 

Eine Auswanderung nach Bulgarien wird immer beliebter, weil Bulgarien teil der Europäischen Union ist und ein angenehmes Klima wie Spanien, Italien oder Kroatien aufzuweisen hat. Im Jahr 2019 wanderten offiziell 563 Deutsche in die Republik Bulgarien aus und 326 kamen wieder in ihre Heimat zurück. Innerhalb der 10 Jahre von 2008 bis 2017 emigrierten offiziell 3.332 Deutsche nach Bulgarien und 3.201 zogen nach Deutschland zurück. 2017 lebten offiziell 1.352 Deutsche in Bulgarien. Ausländerfreundliche Menschen, eine abwechslungsreiche Natur und einiges mehr zieht viele hierher.

Der Großteil der Bevölkerung lebt in den Städten südlich des Balkangebirges, wobei Sofia mit gut 1,2 Mio Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt ist. Etwa 85 % sind Bulgaren. Türken und Roma sind die größten Minderheiten. Außerdem leben Russen, Griechen, Armenier, Walachen und Pomaken in Bulgarien.

Die Amtssprache ist Bulgarisch, wobei offiziell die kyrillische Schrift gebraucht wird. Minderheitensprachen sind unter anderem Türkisch, Romani und Armenisch. Laut bulgarischer Verfassung wird Konfessionsfreiheit garantiert, jedoch wird das orthodoxe Christentum als „traditionelle Religion Bulgariens“ gesehen. Etwa 10 % bezeichnen sich als Muslime.

Im folgenden wollen wir Euch Bulgarien ein wenig näher bringen.

Bulgarien sehenswert und weltbekannt
Leben und wohnen in Bulgarien
Gesundheit in Bulgarien - Kraftorte & Heilquellen

Bulgarien - sehenswert und weltbekannt

Jedes Land ist weltweit für verschiedene Dinge berühmt. Bulgarien wird häufig mit seiner schönen Natur, der reichen Geschichte, die Gastfreundschaft der Einheimischen, den schönen Frauen und starken Männern und vielen anderen Dingen in Verbindung gebracht.

Die bulgarische Rose  ist weltbekannt. Man nennt sie die „Königin der Blumen“. Die Rose gilt weltweit als Symbol Bulgariens. Es könnte auch nicht anders sein, denn Bulgarien gehört weltweit zu den bedeutendsten Rosenölproduzenten. Bulgarien ist zwar nicht der größte Produzent an Rosenöl; jedoch die hiesigen Produkte gelten als die qualitativ besten. Ein Kilogramm bulgarisches Rosenöl wird für 5 bis 6.000 Euro gehandelt.

Lactobacillus Bulgaricus 

Wer den besten Joghurt finden will, muss nach Bulgarien reisen. Es gibt immer mehr Sorten, doch keiner schmeckt so gut wie der aus dem „Joghurtdreieck“ im türkisch-bulgarisch-griechischen Grenzgebiet. In den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts erforschte der bulgarische Arzt und Mikrobiologe Stamen Grigorow die Mikroflora des traditionellen bulgarischen Joghurts und entdeckte jenes grampositive, stäbchenförmige Bakterium, das aus der Milch Joghurt macht. Grigorow benannte es nach seiner Heimat – Lactobacillus Bulgaricus. Der russische Immunologe Ilja Metschnikow, Begründer der probiotischen Ernährung, wies seinerseits nach, dass dieses Bakterium die schädliche Wirkung anderer Mikroorganismen verringert und der regelmäßige Konsum von bulgarischem Joghurt gesundheitsfördernd ist. Heutzutage wird der bulgarische Joghurt unter den verschiedensten Bezeichnungen verbreitet – eines ist jedoch allen gleich – das bulgarische Bakterium.

Leben und wohnen in Bulgarien...

Hier mal ein paar Gründe, warum Bulgarien bei Menschen, die für ein besseres Leben ins Ausland ziehen wollen, so beliebt ist

Auswanderer, die nach Bulgarien ziehen, versuchen oft, dem rasanten Leben zu entkommen, das sie in ihrem Heimatland führten. Sie nutzen die Tatsache, dass sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem bulgarischen Immobilienmarkt finden können und kommen zu dem Schluss, dass Bulgarien ein Juwel ist, der wirklich unterbewertet wird. 

Die Küche ist durch und durch ansprechend, der Wein ist köstlich, die Menschen sind warmherzig und engagiert, die Kultur ist reich und die Geschichte der Nation ist faszinierend. Die Landschaft ist wunderschön und sehr kraftvoll. Die Lebensqualität ist großartig — mit viel mehr Gewicht auf das Leben. Man weiß nicht, was ein entspannter Lebensstil ist, bis man Bulgarien erlebt. Es dauert nicht lange, um sich anzupassen und zu erkennen, was Sie verpasst haben, indem Sie ständig unterwegs waren.

Als Deutsche/r in Bulgarien kannst Du eine wirklich hohe Lebensqualität genießen, ohne großen finanziellen Aufwand, da die Lebenshaltungskosten sehr niedrig sind. Übrigens, die niedrigsten in Europa.

Das Leben in Bulgarien ist 45% günstiger als das Leben in Deutschland. Das Lohnniveau ist in Bulgarien deutlich niedriger als in Deutschland. Zwar können in bestimmten spezialisierten Branchen wie z.B. Internet und IT-Firmen auch Gehälter wie in Deutschland erzielt werden, doch die normale Bevölkerung hat ein Durchschnittseinkommen von 250-600 EUR. Dem gegenüber stehen allerdings auch deutlich geringere Lebenshaltungskosten in Bulgarien. Im Vergleich zu Köln zum Beispiel, würde man ca. 3.024 € benötigen, um den gleichen Lebensstandard zu erhalten, den man mit 1.500 € in Varna haben kann. Die Verbraucherpreise in Köln sind 76,54% höher als in Varna. 

Diese Differenz bringt die für deutschsprachige Rentner egal ob aus Österreich, der Schweiz oder Deutschland die günstigen Lebenshaltungskosten mit sich. Wenn man mit einer hier erworbenen Rente in Deutschland kaum überleben kann, ist es in Bulgarien möglich ein durchaus angenehmes menschenwürdiges Leben zu führen und seinen Lebensabend zu genießen! Das ist mitunter auch ein Grund für viele Menschen, gerade Rentner im deutschsprachigen Raum, nach Bulgarien auszuwandern.

Auch das Klima in Bulgarien ist für viele angenehmer als in Deutschland. 

In Deutschland ist es teils wochenlang bedeckt mit grauem Himmel und ohne einen Sonnenstrahl. Im Gegensatz dazu bekommt Bulgarien deutlich mehr Sonnenschein, auch im Winter. Varna, Dobrich und Burgas haben im Durchschnitt etwa 2300 Sonnenstunden pro Jahr. Das Klima in Bulgarien ist sehr angenehm, was sich positiv auf Depressionen als auch auf rheumatische Erkrankungen und Gelenk- und Knochenbeschwerden auswirkt. Es gibt heiße Sommer und kalte Winter, die speziell im Landesinneren sehr schneereich sein können. Auf den heißen Sommer folgt meist ein noch angenehm warmer Herbst, der an der Schwarzmeerküste noch zum Baden und in den Bergen zum Wandern genutzt werden kann.

Bulgarien verfügt über vielfältige und oft unberührte Landschaften von goldenen Stränden, über kraftvolle Energiezentren und Heilquellen, bis hin zu den üppig grünen Bergen. Weniger touristisch bekannt ist das Balkangebirge, in dem man – wie in den Alpen -Wintersportaktivitäten nachgehen kann zu einem deutlich günstigeren Preis. In Bulgarien erfährt man, je länger man im Land lebt, eine Entschleunigung – der Stress ist nicht auf dem Level wie in Deutschland.

Der bulgarische Immobilienmarkt bietet fantastische Schnäppchen. 

Bulgarien ist das verborgene Juwel Europas. Es mag das ärmste Land der Europäischen Union sein, aber Bulgarien ist reich an Immobilien Möglichkeiten. Bulgarien ist eine aufregende Wahl für ein preiswertes Haus am Meer, Haus mit Meerblick, oder eine echte „Fluchtmöglichkeit“, unter außergewöhnlich freundlichen Menschen und mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten in Europa.  

Vor allem an der Küste. Moderne Wohnungen am Strand können zwischen 30.000 € und 90.000 € liegen, während eine hügelige Villa mit Meerblick in Balchik schon ab 70.000 € beginnen kann. Landgüter, die weniger als eine Stunde vom Strand entfernt sind, sind äußerst preiswert. Häuser mit kosmetischen Mängeln können bis zu 15.000 € kosten, während voll möblierte renovierte Objekte in der Nähe von 35.000 € liegen könnten.

Gesundheit in Bulgarien - Kraftorte & Heilquellen

Heilquellen in Bulgarien 

Das Land der Gesundheit – so nannten die alten Thraker, die Slawen und die Römer, Bulgarien, das schon im Altertum für seine Heilbäder Augusta, Pautalia, Serdika und Anchialo bekannt war. Das bulgarische Klima ist für Menschen mit orthopädischen Erkrankungen des Knochen- und Gelenksystems (Arthrose, Arthritis, Osteoporose, Hüft- Wirbelsäulen und Knieleiden), Herzkrankheiten, Asthma und Allergien sehr wohltuend.

Berühmt ist Bulgarien für seine Mineralwässer mit gesundheitsfördernder Wirkung. Es gibt zahlreiche weltbekannte Heilquellen, Seebäder und balneologischen Sanatorien – die bereits seit Jahrhunderten angefangen von den Römern geschätzt und genutzt werden. Die Anwendungen von Heilschlammkuren und die Vielfalt an Heilpflanzen aus den bulgarischen Bergen regenerieren und unterstützen die Gesundheit und Fitness.

Heute gibt es in Bulgarien 170 Mineralwasservorkommen mit mehr als 600 Quellen. Die meisten befinden sich im Süden des Landes. Nach der Zahl der Heilquellen nimmt Bulgarien den dritten Platz in der Welt nach Island und Japan ein. 

Die Energiezentren von Bulgarien 

Es gibt Orte auf der Welt, in denen Du die Verbindung mit dem göttlichen fühlen kannst und die kosmische Intelligenz ‘downloaden’ kannst. Wo sensible Menschen seltsame Dinge träumen, nachdem sie die Nacht dort verbracht haben. Diese Art von Orten könnte Dir Antworten auf deine Fragen geben und dich die Wahrheit der Realität fühlen lassen auf einer spirituelleren Ebene. Und genau solche spirituellen Kraftorte findest Du gerade in Bulgarien.

Der wohl spirituellste Ort auf der Welt, ist das Rila Gebirge in Bulgarien. Man sagt es ist eines der stärksten Energiezentren der Welt. Die Gegend um Rila’s Seen hat vor allem eine sehr starke Energie. Empfindlichere Menschen spüren es leicht. Nicht zufällig hat einer der größten spirituellen Meistern, Beinsa Duno beschlossen, seine Weisheit in Rila zu übermitteln. Nach dieser Lehre sind die Rila-Seen das Energiezentrum von der Welt. Anderseits hat die berühmteste bulgarische Prophetin Vanga das Gebiet Rupite ausgewählt, um die letzten Tagen von ihrem Leben dort zu verbringen, weil an diesem Ort eine sehr starke Energie konzentriert ist. 

Mit uns gemeinsam Bulgarien entdecken

Du möchtest gerne Bulgarien entdecken? Dann sind wir Dein Reiseführer und zeigen Dir die Schönheit und Einzigartigkeit von Bulgarien.